Digital Leadership (07.02.2019)

Die Führungskraft muss sich neu erfinden: im digitalen Zeitalter zeichnet diese mehr aus als die Hierachiestufe und Führung eines Teams. Durch neue Prozesse, disruptive Strukturen und agile Arbeitsweisen wird die klassiche Führung überholt und setzt auf bestimmte Soft Skills, um den Wandel aktiv mitzugestalten: Flexiblität, Diversity, Teambuilding gehören bspw. zur partizipartierenden Führung. Wie wird man ein Digital Leader? Was zeichnet diesen aus? Welche Role Models oder Tools gibt es für einen erfolgreichen Digital Leadership?

18.00   Doors open

18.30   Welcome and UploadRobindro Ullah & Michael Witt

19.00   Digital Leadership – das Führungskräfteprogramm KEY der AOK Baden-Württemberg (Thomas Block, Führungskräfteentwicklung, AOK Baden-Württemberg)

Um erfolgreiches Führen weiter auszubauen und den „Digitalen Wandel“ in seiner Komplexität erfolgreich zu gestalten, bedarf es nicht nur ein „Umdenken“ bei den Führungskräften, sondern auch in der Führungskräfteentwicklung. Was sind die aus der VUKA-Welt „neuen“ resultierenden Anforderungen und wie könnte eine Weiterbildung methodisch und inhaltlich aussehen, die erfahrene Manager/innen in einen realitätsnahen Erlebnismodus bringt, v. a. bzgl. der eigenen Grundhaltung, dem Metablick, Digitaler Medien und der Führungskompetenz „4.0“.

19.30  Visionäre gesucht! Warum erfolgreiche digitale Transformation von Querdenkern und Gestaltern abhängt. (Rudi Bauer, Chief Evangelist, StepStone)

Führungskräfte leisten einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg oder Misserfolg derdigitalen Transformation eines Unternehmens. Ihr Verhalten hat großen Einfluss auf unternehmensbezogene Indikatoren wie Arbeitszufriedenheit, Work Engagement, Innovationsleistung oder Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen.

Aktuelle Studienergebnisse zeigen: Es gibt nicht den einen richtigen Führungsstil im digitalen Zeitalter. Vielmehr kommt es auf das Zusammenspiel verschiedener Arten zu führen an, um Synergieeffekte zu erzielen. Wie wollen Mitarbeiter aber heute eigentlich geführt werden? In welchem Verhältnis stehen Selbst- und Fremdwahrnehmung von Führungskräften? Und welcheSchlüsselfaktoren definieren digitale Führungskompetenz?

20.00   Download: Speaker-Diskussion & Network

Tickets für die Veranstaltung können Sie aktuell über XING bestellen: hier klicken.

Tickets

HR TEC Nights Stuttgart

Recruiting Analytics (22.02.2018)

Zahlen, Daten und Fakten sind im Recruiting-Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie sind einer der wichtigsten Input- und Richtungsgeber für das Recruiting. Mit zunehmender Digitalisierung der Zielgruppen und auch mit zunehmenden Möglichkeiten im Bereich der Analytics bieten eröffnen sich neue Horizonte, aber auch Herausforderungen, die wir an diesem Abend beleuchten wollen. Mehr…

Digitale Eignungsdiagnostik (24.04.2018)

Der digitale Footprint einer jeden Person wird immer tiefer und inhaltlich umfangreicher. Mit unserem digitalen Handeln (dem was wir online kaufen, organisieren, liken,usw.) hinterlassen wir unverkennbare Spuren, die nicht nur die Werbetreibenden interessiert, sondern auch immer mehr in den Fokus von eignungsdiagnostischen Verfahren rückt. Welche Möglichkeiten gibt es hier und wie valide sind diese derzeit? Mehr…

Digitales Performance Management (19.06.2018)

Unser Leben wird in allen Bereichen digitaler. So ist es auch in Unternehmen und in HR Abteilungen an der Zeit, die Mitarbeiter und deren Life-Cycle im Rahmen einer digitalisierten Workforce zu begreifen. Hier springt uns das Thema Performance Management ins Auge. Wie ist Leistung in einer digitalen Welt zu bewerten und welche Ansätze der Incentivierung können fruchten? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen. Mehr…

Digital Employee Engagement (18.09.2018)

Die Einbindung von Mitarbeitern in geschäftsbezogene Prozesse nimmt zu und wird durch Methoden wie Lean Management oder Canban auch forciert. Dabei spielen die Messbarkeit dieses Engagement nach wie vor eine große Rolle. Zudem kommen Mitarbeiterbefragungen, Feedbackrunden und auch Kulturmessungen in der unternehmerischen Praxis regelmäßig zum Einsatz. Nur müssen auch diese Instrumente und Methoden in das digitale Zeitalter gehoben und dort einsatzfähig sein. Mehr…

Künstliche Intelligenz - Status Quo (25.10.2018)

Wohl eines der Themen unseres Jahrzehnts ist die Künstliche Intelligenz. Um den Einsatz dieser zukunftsweisenden Technologie ranken sich neben konkreten Einsatzszenarien ebenso große Mythen. Aber wo in HR kann diese Technologie für den Menschen und Mitarbeiter gewinnberingend eingesetzt und in das Arbeitsleben verankert werden? Müssen wir Personaler Angst um unseren Job haben? Was ist die Künstliche Intelligenz? Viele solcher Fragen stehen im Raum, die geklärt sein müssen damit unvoreingenommen mit dieser Technologie als Team gearbeitet werden kann. Mehr…

Digitale Mitarbeiter Kollaboration - der digitale Arbeitsplatz (11.12.2018)

Die Arbeitswelt wird digitaler. So nehmen auch die digitalen Methoden der Zusammenarbeit zu. Das statische Intranet hat ausgedient und Projekte werden nicht mehr nur in Tabellenform an die Wand gepinnt. Mobiles und zeituneingeschränktes Arbeiten erweitert diese Perspektive um eine Dimension und macht den Einsatz von digitalen Tools und Lösungen umso wichtiger. Dabei gibt es einzelne Insellösungen aber auch komplexe und weitreichende Ansätze, die je nach Unternehmensstruktur zum Einsatz kommen können.

Sponsoren

Starke Mediennetzwerke, Kooperationen mit namhaften Verlagshäusern mit weitreichendem Printangebot, nachhaltige Partnerschaften im Online-Stellenmarkt, branchen- und fachspezifisches Know-how und ganz viel Erfahrung: 1995 gegründet ist stellenanzeigen.de heute eine der bekanntesten Jobbörsen in Deutschland. Mehr…

Location

Karte

wizemann.space

Quellenstraße 7a
70376 Stuttgart

info@wizemann.space
+49 (0) 711 21955229

HR TEC Community

Call for Speakers

Die HR TEC Night versteht sich als Plattform für den Austausch und den Transfer von Wissen rund um die Themengebiete der HR-Digitalisierung und der HR-Technologie. Wir leben dabei von dem Know-How und dem Wissen das in dem HR TEC Night Netzwerk steckt. Wir freuen uns daher über Kontakte und Hinweise zu erfolgreich umgesetzten Cases im Bereich der HR Digitalisierung oder auch der HR Technologie, die wir gerne gemeinsam besprechen und dann auf einer der HR TEC Night Bühnen präsentieren können. Nehmt dafür mit uns Kontakt auf und schickt uns euren Case zu. Kontakt

Investor Relations

Als größte und auch einzige deutschsprachige Bildungsoffensive im Personalwesen, die sich mit den Themengebieten der HR Digitalisierung und der HR Technologie auseinandersetzt bieten wir auch für Unternehmen interessante und reichweitenstarke Möglichkeiten an. Bei uns steht immer der Austausch, der Wissenstransfer und unsere HR TEC Community im Vordergrund, die jedoch durch interessierte und partnerschaftlich denkende Unternehmen begleitet werden müssen. Gerne sprechen wir mit interessierten Firmen über ein Partnership mit der HR TEC Night. Kontakt