Digitales Performance Management (19.06.2018)

18.00   Doors open

18.30   Welcome and Upload  – Robindro Ullah & Michael Witt

„Digitales Performance Management – nur die Fakten zählen“

Heutzutage sind wir aus vielerlei Perspektive bereits maximal messbar. Aber was wenn wir nicht nur den Output Messen und bewerten könnten sondern darüber hinaus auch den Entstehungsprozess. Einfach gesagt, die Qualität des Denkens.

19.00   „Transparentes Performance Management mit Objektives und Key Results“ 

Jonas Rieke (VP Customer Success bei Personio GmbH)

Seit zwei Jahren nutzt Personio Objectives und Key Results, um operative Initiativen mit der Unternehmensstrategie zu verknüpfen, Fokus zu schaffen und Abteilungsziele transparent zu machen. In diesem Vortrag stellen wir unseren OKR Prozess vor und teilen Erfahrungen, die wir während acht Planungszyklen und einem parallelen Mitarbeiterwachstum von 1400% gesammelt haben. Ein tiefer Einblick in das Performance Management eines der top HR-Startups Deutschlands.  

19.30   „Performance Management in einem Grown-up“

Felix Berghöfer (Director Human Resources bei Visual Meta GmbH – www.LadenZeile.de)

Um ein Wertemodell zur gelebten Kultur eines Unternehmens zu machen, braucht es mehr als schön gestaltete Poster an der Wand. Den Weg, den Visual Meta gegangen ist, ist die Verknüpfung des Wertemodells mit dem Performance Management. Dies hat dazu geführt, dass die Mitarbeiter genau wissen, welches Verhalten von ihnen erwartet wird, weil sie daran auch gemessen werden.

20.00   Download: Speaker-Diskussion & Network

Tickets