„Künstliche Intelligenz soll den Menschen unterstützen, nicht ersetzen.“

, , ,

Nach einer sehr spannenden HR TEC Night mit dem Schwerpunkt Künstliche Intelligenz und einer anschließenden regen Diskussion mit der HR TEC Community, nutzten wir die Chance, um mit Albert Boxler, Account Executive (IBM Watson Talent Solutions) darüber zu sprechen, was bereits durch KI in HR möglich ist.

IBM ist eines der führenden Unternehmen, wenn es um Künstliche Intelligenz in HR geht. Aber ist das nicht häufig wie mit Kanonen auf Spatzen schießen? Braucht man in jedem Fingerhut KI?

Weiterlesen

„Die Zukunft gehört der Berufsgruppe HR Data Scientists!“ – Interview mit function(HR)

, , ,

Dr. Daniel Mühlbauer, Managing Director bei function(HR) bereicherte bereits das zweite Mal die Stuttgarter HR TEC Night und diese war zum zweiten Mal brechend voll. Wir sehen da einen „Big Data“ Zusammenhang. Spaß beiseite – auf der letzten Nacht ging es um KI und HR und damit unweigerlich auch um Big Data. Darüber haben wir mit ihm gesprochen.

Kannst du uns kurz erläutern, wieso man an function(HR) denken sollte, wenn man über diese Themen spricht?

Weiterlesen

„Disruptive“ HR TEC Startups – wer hat Angst vor der Digitalisierung?

, , ,

Die Digitalisierung erschafft täglich neue Ansätze, welche zu disruptiven Veränderungen vieler Unternehmen führen. Gleichzeitig bietet diese die Möglichkeit, Startups und Neugründungen zu realisieren, die dadurch in der Verknüpfung von Technologie und Branchen das größtmögliche Potential für wirtschaftliches Wachstum sehen.

Fin Tech, Prop Tech, HR Tech – jede Branche nutzt die Ihnen zur Verfügung stehenden digitalen Schnittstellen und Entwicklungsmöglichkeiten für einen neuartigen, effizienten Output. Auch wenn dieser als negativ konnotiert mit „disruptiv“ bezeichnet wird, kann eine solche „Störung“ immer gute Neuerungen mit sich bringen.

Weiterlesen

Freemium im HR Software Wald – Quelle: The Top 10 Free and Open Source HR Software Systems

,

Mittlerweile leben wir in einer Gesellschaft mit unbegrenzten Möglichkeiten, in der wir in der Lage sind, uns durch ein breites Angebot die Faktoren auszuwählen und zusammenzustellen, die wir im Moment benötigen. Sei es beim Autokauf oder beim Kaffee. Für den Kaffee wählen wir zwischen den Bechergrößen S, M und L, laktosefreier Milch oder Soja – on top bei Bedarf Karamell oder Schokolade. Wir zahlen bewusst für dieses „Upgrade“ – je nach Geschmack.

Weiterlesen